Texte


Eine Auswahl

René Girard im Landesmuseum

Der Kulturanthropologe Girard kommt in der Sündenbock-Ausstellung nicht direkt vor. Aber durch ihn ist das aktuelle Thema verankert in der Tiefe der Menschheitsgeschichte.  – Artikel in Journal 21, 15.3.2019

Chez nous, c’est comme partout

Gottfried Keller: 1819 geboren, hat er das Pech, sein Jubliäumsjahr mit Alfred Escher und der Zürcher Reformation teilen zu müssen. Doch gefeiert zu werden passte ihm sowieso nicht. – Artikel in Journal 21, 10.3.2019

 

Nicht zu den Bekehrten predigen

Mit Honoré Daumier und Raymond Pettibon vereint eine Ausstellung in Winterthur die bedeutendsten Karikaturisten ihrer jeweiligen Zeit. – Artikel in Journal 21, 3.3.2019



Konkrete Gegenwart

Im Museum Haus Konstruktiv in Zürich antworten zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler auf konstruktive, konkrete und konzeptuelle Positionen des 20. Jahrhunderts. – Artikel in Journal 21, 16.2.2019

Bach und Bier

Das Leipziger WG-Konzert mit der Aufführung des Weihnachtsoratoriums ist ein langjähriger Youtube-Hit und zeigt gerade mit seinen Mängeln Bachs Grösse. – Blog, 10.11.2018

Heimkehr nach Fukushima

Adolf Muschg hat seine tiefgründige Reflexion über das Leben nach Fukushima in Form einer packenden Reisegeschichte vorgelegt. – Rezension in Journal 21, 29.9.2018



Trumps Sprache: Great! Disaster! Sad!

Soll man diesen Mann für sein grobschlächtiges Reden verachten oder sich über ihn empören? Beides hilft nicht, seine Politik zu durchschauen. – Journal 21, 7.8.2018

Basilika oder Arena

Das Konzert im Zeitalter des Sehens – Blogpost, 11.5.2018

Leseglück

Stilles Lesen steht am Beginn der abendländischen Kultur der Individualisierung. Es ist verbunden mit einem Glücksversprechen. – Essay in Journal 21, 23.4.2018



Gemalter Jazz

Basquiat ist ein legendenumranktes Phänomen. In Frankfurt kann man ihn kennenlernen. Eine unbedingte Empfehlung. – Journal 21, 1.3.2018

Morandi revisited

Die amerikanische Künstlerin Catherine Wagner hat sich mit dem grossen Maler Giorgio Morandi produktiv beschäftigt. Die Ergebnisse sind umwerfend. – Besprechung in Journal 21, 3.7.2017

Reisen in die Welt der «Recherche»

Der Autor hat sich an Marcel Prousts Riesenwerk «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit» gewagt. Über dieses Leseabenteuer gibt er einen persönlich gefärbten Bericht in vier Teilen. – Teil 1 in Journal 21, 18.3.2016