2020

2020 · 11. Juni 2020
In der globalen Kulturdebatte der letzten 25 Jahre hatten zwei Bücher grossen Einfluss. Die Diskussion zwischen den Positionen Samuel Huntingtons und Amartya Sens ist durchaus nicht abgeschlossen. Vor allem Letzterer sollte angesichts der Debatten um Identitätspolitik neu gelesen werden.
2020 · 12. Mai 2020
Mein Bericht über eine Studienreise im Jahr 1995 scheint ein ganz anderes Land als die heutigen USA zu zeigen. Und doch war die Spaltung der Nation in gewisser Weise schon da.
2020 · 12. April 2020
In seinem jüngsten Werk «Auch eine Geschichte der Philosophie» fügt der Philosoph das Urchristentum in ein gewaltiges kulturgeschichtliches Panorama ein.
2020 · 11. Februar 2020
Alarm zu schlagen wegen Gefährdung der Demokratie sei überheblich und moralistisch, meinen coole Beobachter. Sehen sie richtig?
2020 · 09. Januar 2020
Walter Benjamin und Gershom Scholem: in Berlin aufgewachsen, befreundet, verschiedene Wege gegangen und doch immer verbunden geblieben. Ihre Korrespondenz ist ein historisches und geistesgeschichtliches Monument.