Artikel mit dem Tag "Politik"



2020 · 11. Februar 2020
Alarm zu schlagen wegen Gefährdung der Demokratie sei überheblich und moralistisch, meinen coole Beobachter. Sehen sie richtig?
2019 · 17. Oktober 2019
Die Instrumente der direkten Demokratie in der Schweiz leiden unter ihrer Übernutzung durch politische Parteien. Es braucht eine neue Form der Gewaltentrennung.
2018 · 09. Dezember 2018
Die Gilets jaunes reden von Revolution, beklagen - trotz eines im Vergleich sehr starken Sozialstaats - ihre Vernachlässigung durch die Politik und finden überraschend viel Zustimmung. Was läuft falsch in Frankreich?
2018 · 02. August 2018
Soll der Staat Kirchen und Religionsgemeinschaften "anerkennen" und sie so seinen eigenen Grundsätzen angleichen? Die Sache ist für beide Seiten heikel. Péter Nádas schildert in seinem Memoirenbuch einen sprechenden Fall aus seiner Familiengeschichte.
2018 · 20. Juli 2018
Am 17. Juli hielt Barack Obama anlässlich des hundertsten Geburtstages des Madiba die jährliche Johannesburger Nelson-Mandela-Vorlesung. Im „New Yorker“ ist sie im Wortlaut publiziert. Hier eine Zusammenfassung und auszugsweise Übersetzung der wichtigsten Teile.
2017 · 17. November 2017
Die No-Billag-Initiative, die auf Abschaffung des Service public bei Radio und TV zielt, verfolgt ein marktradikales Medienkonzept.
2017 · 04. Juli 2017
Der G20-Gipfel in Hamburg wird auch zum Treffen der Globalisierung- und Kapitalismuskritiker. Gewaltdrohungen stehen im Raum und drohen legitime Anliegen zu verdrängen. Wie aber legitimiert sich eigentlich der Einspruch "von unten"? Müssen Appelle Lösungen aufzeigen können?
2016 · 17. November 2016
Stil ist kein bloss äusserliches Attribut. Das gilt gerade auch in der Politik. Der Wechsel von den Obamas zu den Trumps hat das drastisch deutlich gemacht.
2016 · 08. Juli 2016
Der Volksentscheid für den Brexit ruft der Frage, ob Plebiszite für solch schicksalhafte Fragen das richtige Entscheidungsverfahren seien.
2015 · 23. September 2015
Die Parole "Kein Mensch ist illegal" unterstellt, eine Beschränkung des Zustroms von Migranten und Flüchtlingen sei illegitim. Sie verkennt, dass auch hier das politisch-gesetzliche Regulieren und die Anwendung der Regeln für Staat und Gesellschaft unumgänglich sind.

Mehr anzeigen