Artikel mit dem Tag "Literatur"



2018 · 17. September 2018
Marcel Proust ist auch als Briefschreiber grossartig. Ein Bijou ist sein Schreiben an einen Korrespondenzpartner, dessen Schrift offenbar kaum zu lesen war. Proust kritisiert ihn mit unnachahmlicher Eleganz.
2018 · 02. Januar 2018
Eine Briefstelle Prousts führt zur Zisterzienserabtei von Pontigny, zu Mönchen, Weinbauern und Buchdruckern und endlich zu Prousts Korrektur-Exzessen auf den Druckfahnen der Recherche.
2016 · 16. April 2016
Der Autor hat sich an das Riesenwerk «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit» gewagt. Über dieses Leseabenteuer gibt er einen persönlich gefärbten Bericht in vier Teilen. Der erste spricht von der Recherche als einer Schule des Lesens und Erinnerns. Beides führt nicht weg von der gesellschaftlichen Wirklichkeit, sondern tief in sie hinein.
2016 · 14. April 2016
Der Roman «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit» lotet die Schrecken der Liebe aus. Hier die zweite Folge eines Leseberichts in vier Teilen.
2016 · 12. April 2016
In «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit», dem grossen Roman des Fin de siècle, deckt die Ablehnung von Juden und Homosexuellen die Brüchigkeit der Gesellschaft auf.
2016 · 10. April 2016
Zum Schluss des siebenbändigen Romans «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit» zerfällt die Gesellschaft im Weltenbrand des grossen Kriegs. Sinn und Glück gibt es nur im Erinnern.
2015 · 15. Juni 2015
Zu Anne Webers vielschichtigem "Zeitreisetagebuch"
2014 · 25. September 2014
Hebels Welt ist verständlich, aber nicht simpel. Was er den Lesern des Schatzkästleins zumutet, dürfte viele von ihnen ganz schön gefordert haben.
2014 · 22. September 2014
Der Hausfreund buchstabiert damaligen und heutigen Lesern die Perfektibilität der Welt vor. Alles kann und wird gut werden.
2014 · 20. September 2014
Anne Weber ist das Kunststück gelungen, in unserer Zeit die literarische Gattung der „unerhörten Begebenheit“ zu rekonstruieren.

Mehr anzeigen